Veganer Gemüse-Couscous

Veganer Gemüse-Couscous

Zutaten:

  • 1 Tasse Couscous
  • 1 ½ Tassen Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1 Zucchini, gewürfelt
  • 1 Aubergine, gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Koriander) zum Garnieren

Anleitung:

  1. In einem Topf die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Den Couscous hinzufügen, vom Herd nehmen und abdecken. Etwa 5-10 Minuten stehen lassen, bis der Couscous die Flüssigkeit aufgenommen hat und leicht aufgegangen ist.

  2. Während der Couscous quillt, erhitze das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Füge die gehackte Zwiebel und den Knoblauch hinzu und brate sie für etwa 2-3 Minuten an, bis sie weich werden.

  3. Füge die gewürfelten Paprika, Zucchini und Aubergine hinzu und brate sie für weitere 5-7 Minuten an, bis das Gemüse weich ist und leicht gebräunt ist.

  4. Den gekochten Couscous in die Pfanne geben und gut mit dem Gemüse vermischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 2-3 Minuten kochen lassen, damit sich die Aromen vereinen können.

  5. Den Gemüse-Couscous auf Serviertellern anrichten und mit frischen Kräutern garnieren.

Dieser vegane Gemüse-Couscous ist ein köstliches und gesundes Gericht, das schnell zubereitet ist und sich perfekt als Hauptgericht oder Beilage eignet. Guten Appetit!

Zurück zum Blog